Winter im Tagebau:

Der Tagebaubetrieb vermittelt im Winter besondere bizarre Eindrücke. Es können beobachtet werden:
  • "verschneite Mondlandschaften"
  • Tages- oder Wochenarbeitsleistungen (je nach Häufigkeit der Schneefälle)
  • verzauberte rekultivierte Flächen
  • zugefrorene Seen mit kontrollierten Rutschungen der Böschungen
Es gibt auch zu dieser Jahreszeit viel zu entdecken. Warum frieren die Wasserleitungen im Tagebau eigentlich nicht zu!?
Ich, der Bergmann führe Sie an die besonderen Stellen, gebe die Erläuterungen und beantworte Ihre Fragen gern.
Dieses ausgewählte Programm ist nur mit Pkw und je nach Witterungslage möglich.
Anfragen können Sie gern per email oder auch telefonisch (0355/ 20443) stellen.

Fotoübersicht

Hier möchte ich nun einige der Highlights meiner Touren - nach Kategorien sortiert - im Bild vorstellen (Mouse auf die Bilder halten, für die Gruppe):
Kategorie Tagebau Cottbus Nord Kategorie Tagebau Jänschwalde Kategorie Landschaft nach dem Tagebau - Cottbuser Ostsee Kategorie Landschaft nach dem Tagebau - Klinger See Kategorie weitere Impressionen